RfII | Rat für Informationsinfrastrukturen

No. 23, 10.06.2020

 

Der RfII Info Ticker wird wöchentlich von der Geschäftsstelle versandt und fasst die neuesten Meldungen aus der akademischen Gemeinschaft zu RfII-relevanten Themen wie Informationsinfrastrukturen und Forschungsdaten, dem Nachrichtenspektrum rund um den „Open“-Begriff sowie wissenschafts- und förderpolitische Themen zusammen. Die Themen werden nach Bedarf und Nachrichtenlage bedient.

Informationsgrundlage sind der Informationsdienst Wissenschaft (idw) sowie Newsletter und Social-Media-Kanäle von Wissenschaftsorganisationen und Forschungseinrichtungen, Ministerien, Fachverbänden und -gesellschaften, Stiftungen und einschlägigen Initiativen.

 

(Forschungs-) Daten & Informationsinfrastrukturen

  1. Das Leibniz-Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation (ZPID) stellt der Wissenschaft im Rahmen eines Open Source-Projektes einen Datensatz zur Verfügung, der die verschiedenen Maßnahmen in einzelnen Bundesländer zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie tagesgenau aufführt [weitere Informationen]
  2. Vergangene Woche wurden die nächsten Schritte des Cloud- und Dateninfrastrukturprojekts „GAIA-X“ vorgestellt. Insgesamt 22 Unternehmen aus Deutschland und Frankreich haben eine Absichtserklärung zum Aufbau einer Gründungsorganisation in Brüssel unterzeichnet [weitere Informationen]
  3. Der Jahresbericht 2019 von DARIAH-EU wurde veröffentlicht und gibt einen Überblick über die Arbeit der geisteswissenschaftlichen Forschungsinfrastruktur [weitere Informationen]

Bildung & Hochschulen

  1. Vier deutsche communitygestützte Open-Source-Bildungsplattformen fordern in einer gemeinsamen Erklärung von Politik und Gesellschaft den Einsatz und die Weiterentwicklung offener und freier Bildungsplattformen zu stärken und zu fördern [weitere Informationen]

Wissenschaftspolitik & Forschungsförderung

  1. Im Rahmen von Horizon 2020 wird das internationale Projekt CORESMA (COVID-19-Outbreak Response combining E-health, Serolomics, Modelling, Artificial Intelligence and Implementation Research) mit 2,7 Mio. Euro gefördert. Hierbei koordiniert das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) die Erhebung von klinischen, epidemiologischen und immunologischen Daten, die für weitere Maßnahmen gegen die Pandemie zurate gezogen werden sollen [weitere Informationen]

Bibliotheken & Publikationssystem

  1. Die Zentralbibliothek des Forschungszentrum Jülich hat im Auftrag der DFG eine Datenanalyse des Förderprogramms „Open Access Publizieren“ erstellt, die die Publikationsdaten der geförderten Universitäten analysiert. Die Studie kann noch bis zum 4. Juli 2020 öffentlich begutachtet und kommentiert werden [weitere Informationen]
  2. Aktueller Podcast des Weizenbaum-Institut: „Wie verändert die Corona-Pandemie das wissenschaftliche Publizieren?“ [weitere Informationen]

Recht

  1. Forschende der Universität Mainz haben ein Gutachten veröffentlicht, in dem sie einen besseren Zugang zu Daten von Internetplattformen für die Wissenschaft und standardisierte Offenlegungspflichten fordern: Da Algorithmen von Online-Medien extreme Positionen in der Gesellschaft sichtbar machten und damit Polarisierungstendenzen in der Gesellschaft förderten, sollten gesetzliche Transparenzregeln geschaffen werden [weitere Informationen]
  2. Ein internationales Forschungsteam hat die App TraceCORONA entwickelt, die bei der Pandemie-Rückverfolgung helfen soll und dabei vollständige Anonymität und dezentrale Datenspeicherung verspricht [weitere Informationen]

Wirtschaft und Digitalisierung

  1. Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg fördert ein Pilotprojekt für sogenannte Datengenossenschaften mit 1,4 Mio. Euro. Ziel ist es, dass Firmen ihre Daten effizient, sicher und vertrauenswürdig miteinander teilen [weitere Informationen]
  2. In ihrem aktuellen Papier sprechen sich Forschende des Instituts für Mittelstandforschung (IfM) Bonn für „Datenverkehrsfreiheit“ im europäischen Binnenmarkt aus [weitere Informationen]
  3. Aufgrund ihrer Studie gehen Forscher der Nordakademie – Hochschule der Wirtschaft davon aus, dass durch die COVID-19-Pandemie die Relevanz der Data Science auch in Unternehmen deutlich steigen wird [weitere Informationen]

E-Government

  1. Mit dem TUM Center for Digital Public Services hat die Technische Universität München eine Forschungsstelle eingerichtet, an der die Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung, ihre juristischen Grundlagen sowie rechtliche und technisch-organisatorische Gestaltungsmöglichkeiten erarbeiten werden sollen [weitere Informationen]

Veranstaltungen

  1. Webinar: Einführung in die FDM-Materialsammlung (16.06.) [weitere Informationen]
  2. LIBER – Annual Conference 2020 (22.-26.06.) [weitere Informationen]

Tagungsberichte

  1. RfII-Tagungsdokumentation „Herausforderung Datenqualität“ [weitere Informationen]
  2. Podcast zu den Inhalten der deutschen EU-Ratspräsidentschaft [weitere Informationen]
  3. Barcamp Data Literacy bei der DHd 2020 [weitere Informationen]

 

Zusammengestellt von Lena Elisa Freitag (lena-elisa.freitag@rfii.de) und Daniel Zdun (daniel.zdun@rfii.de)

 

Wenn Sie den RfII Info Ticker abonnieren möchten, können Sie sich über die RfII-Homepage für die Mailingliste registrieren. Leiten Sie das Angebot auch gerne an Interessenten weiter.

Diese Mail wird für Mitglieder des RfII im Mailarchiv (RfII Info Ticker) auf dem SharePoint archiviert. Für Fragen und Anregungen wenden Sie sich gerne an die Geschäftsstelle: info@rfii.de